AEM - online
Start > Aktuelles >

Ulm: Wissenschaftliche_r Mitarbeiter_in (50%)

Kategorie: Jobs


Das Institut für Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin der Universität Ulm sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in — (Teilzeit 50%)

Referenzcode: 107071
Die Stelle wird mit 50%, Vergütung nach EG 13 TV-L und befristet für 1,5 Jahre angeboten.

Zu den Aufgaben gehört die Mitarbeit in dem von der medizinischen Fakultät der Universität Ulm geförderten Projekt „Die Einschätzung von Risiken und Belastungen bei der Bewertung klinischer Studien durch Ethikkommissionen“. Die Arbeit soll begleitend zu einer Promotion im Bereich Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin stattfinden. Nach Möglichkeit soll im Rahmen eines Anschlussprojektes die Gesamtlaufzeit der Promotion abgedeckt werden.

Erwartet werden ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Medizin, Geschichte, Philosophie oder vergleichbarer Fachrichtung und möglichst Vorkenntnisse im Bereich der Risikoforschung /-abschätzung sowie der Forschungsethik in der Medizin.

Die Universität Ulm strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und bittet deshalb qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich um ihre Bewerbung. ,

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Bewerbungen mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 19.11.2017 elektronisch an:

Prof. Dr. Christian Lenk
Institut für Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin
Parkstraße 11
89073 Ulm
christian.lenk(at)uni-ulm.de

 

Für Fragen zur Ausschreibung stehen wir natürlich gerne auch vorab zur Verfügung.

Die Einstellung erfolgt durch die Verwaltung des Klinikums im Namen und im Auftrag des Landes Baden-Württemberg. Schwerbehinderte Bewerber/Innen werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Die Universität Ulm strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und bittet deshalb qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich um ihre Bewerbung.