Ihr Standort: Aktuelles > Stellenausschreibungen
flag_de  
flag_en  
   
   
   
 
 
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   


Stellenausschreibungen

Bonn: Wissenschaftliche_r Mitarbeiter_in (65%)

 

Das Universitätsklinikum Bonn ist ein Krankenhaus der Maximalversorgung mit 1.232 Planbetten. Unsere derzeit mehr als 5.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter übernehmen Aufgaben in Forschung, Lehre und Krankenversorgung einschließlich Hochleistungsmedizin sowie im öffentlichen Gesundheitswesen auf höchstem Niveau.

Interessierten Bewerberinnen und Bewerbern bietet sich ein breites Spektrum an Einsatzmöglichkeiten in den unterschiedlichsten Bereichen.

Am Medizinhistorischen Institut des Universitätsklinikums Bonn ist zum 01.05.2017 im Rahmen des von Prof. Mariacarla Gadebusch Bondio geleiteten DFG-Forschungsprojektes „Das Janusgesicht der Partizipation: Evidenzpraktiken in der Personalisierten Medizin" im Rahmen der Forschergruppe „Evidenzpraktiken als sozioepistemische Handlungs- und Aushandlungsprozesse (20. - 21. Jahrhundert)" (FOR 2448/1)

die Stelle einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin
bzw. eines wissenschaftlichen Mitarbeiters (65%)

zu besetzen.

Die Stelle ist auf drei Jahre befristet.

Die Entwicklungen in Molekularbiologie und Genetik in der zweiten Hälfte des 20. Jh. sowie die Verbreitung des Internets und der Social Media seit Beginn des 21. Jh. haben die Vision einer antizipativen, schon vor der Krankheitsentstehung präventiv wirksamen Medizin befördert. Mit dem Voranschreiten der Personalisierten Medizin im Laufe der letzten 75 Jahre hat das Ineinandergreifen verschiedener Handlungsfelder und Aktanten, wie Wissenschaft, Zivilgesellschaft, Patientengruppen, privaten Unternehmen, betroffenen Individuen und Medien dynamisiert. Gegenstand dieses medizinethischen und -historischen Projektes sind die Implikationen der durch neue Technologien verbreiteten Formen von Evidenzerzeugung, die von gemessenen Daten bis hin zu Narrativen des Krankseins reichen. Zu erforschen ist Partizipation als conditio sine qua non für präventive Maßnahmen und als ambivalentes Konzept in Medizin, Gesundheitspolitik und in der globalisierten Patientengemeinschaft.

 

Einstellungsvoraussetzung und Qualifikationsmerkmale:

  • ein abgeschlossenes Studium der Geschichte und Wissenschaftsgeschichte oder Philosophie und Wissenschaftsgeschichte oder Medizin bzw. Biologie oder Psychologie in Kombination mit einer geisteswissenschaftlichen (B.A. oder M.A.) Disziplin (z.B. Philosophie, Geschichte, Altphilologie oder Literaturwissenschaft)
  • Fremdsprachenkenntnisse: Gute Englischkenntnisse sind Grundvoraussetzung für die Mitarbeit in unserem internationalen Team.
  • Der erfolgreiche Kandidat/die erfolgreiche Kandidatin interessiert sich für thematisch zentrale Konzepte des Forschungsprojektes, wie etwa Evidenzgenerierung, Partizipation, Health Literacy, Citizen Science in systematischer und historischer Hinsicht.

 

Ihre Aufgaben und was wir erwarten:

  • wissenschaftliche Weiterqualifikation: Die Aufgabe ist die Mitarbeit am Forschungsprojekt sowie Anfertigung einer Dissertation in den Bereichen der Philosophie der Medizin, Medizinethik und -Geschichte oder mit diesen verwandten Bereichen.
  • engagierte Mitarbeit in der Forschergruppe
  • Kooperations- und Teamfähigkeit: Bereitschaft zum interdisziplinären Arbeiten
  • Präsenz in Bonn und Bereitschaft, sich an Veranstaltungen der Forschergruppe in München zu beteiligen
  • mit Abschluss der dreijährigen Förderung: Promotion

 

Wir bieten:

  • ein interdisziplinäres Forschungs- und Lehrumfeld an der Schnittstelle zwischen Medizin und Geisteswissenschaften
  • Einbeziehung in laufende Forschungsprojekte über Kultur und Ethik der Medizin in der Frühen Neuzeit sowie über Philosophie der Medizin im 20. - 21. Jahrhundert und zur klinischen Ethik
  • eine bedeutende medizinhistorische Institutsbibliothek
  • die Eingruppierung erfolgt bei Erfüllung der Voraussetzungen in die Entgeltgruppe 13 TV-L
  • Die Möglichkeit, ein Jobticket zu erwerben
  • Zusatzversorgung im öffentlichen Dienst (VBL)

 

Einzureichende Unterlagen:

  • Motivationsschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Qualifizierungszeugnisse (transcript of records; einschließlich Abitur)
  • Zusammenfassung der Abschlussarbeit bzw. der Dissertationsarbeit
  • pdf-Datei der Abschlussarbeit bzw. der Dissertation
  • Nachweise wissenschaftlicher Aktivitäten (falls bereits vorhanden) (Teilnahme an Tagungen, Publikationen etc.)

 

 

Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik.

Senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Stellenausschreibungs-Nr. 031_2017 bevorzugt per E-Mail bis 25.02.2017 an:

Prof. Dr. Mariacarla Gadebusch Bondio
Medizinhistorisches Institut
Universitätsklinikum Bonn
Sigmund-Freud-Str. 25
53127 Bonn
Tel.: 0228-287-15001
E-Mail: annett.schmidt@ukbonn.de

 

 

 

 

Druckversion des Artikels anzeigen...  Artikel weiterempfehlen...
Tübingen: Wissenschaftliche_r Mitarbeiter_in (100%)
Ausschreibung der Stelle einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin/eines wissenschaftlichen Mitarbeiter... [mehr...]
Ludwigsburg: Wissenschaftliche_r Mitarbeiter_in (50%)
Evangelische Hochschule Ludwigsburg Hochschule für Soziale Arbeit, Diakonie und Religionspä... [mehr...]
Berlin: wissenschaftliche_r Mitarbeiter_in (50%)
Die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften (BBAW) ist eine Körperschaft des ö... [mehr...]
München: Wissenschaftliche_r Mitarbeiter_in (50%)
Das Institut für Ethik, Geschichte und Theorie der Medizin der Ludwig-Maximilians-Universit&aum... [mehr...]
Münster: PhD Position (65%)
  PhD position, RTG 2220, EvoPAD - Evolutionary Processes in Adaptation and Disease Project i... [mehr...]
Tübingen: Wissenschaftliche_r Assistent_in
An der Professur für Ethik, Theorie und Geschichte der Biowissenschaften, Fachbereich Biologie,... [mehr...]
Basel: PhD Biomedical Ethics
The Institute for Biomedical Ethics at the University of Basel, Switzerland (IBMB, http://ibmb.uniba... [mehr...]
   
          © 2005 - 2017 k1webPublisher 3.0 by k1 mediendesign henrik kierbaum [Ausführungszeit der Seite: 0.23600006103516 sec]