AEM - online
Start > Aktuelles >

Münster: Referent*in (50%)

Kategorie: Allgemein, Jobs


Der Caritasverband für die Diözese Münster ist Wohlfahrtsverband der Katholischen Kirche und
Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege und für die Sozialpolitische Interessenvertretung,
Fortbildung und Fachberatung für die ca. 2.000 katholischen caritativ tätigen Träger und
Organisationen in der Diözese Münster zuständig.

Für den Arbeitsbereich Ethik in Einrichtungen der Gesundheitshilfe suchen wir im Rahmen des
Projektes „Ethische Praxis in der Altenhilfe“ zum nächstmöglichen Termine einen

Referenten (m/w/d)

Es handelt sich um eine befristete Tätigkeit bis 30.06.2023 mit einem Stundenumfang von 19,5
Std./wöchentlich.

Das Projekt hat das Ziel, die ethischen Problemfelder aus Sicht der Pflegenden in den stationären
Einrichtungen empirisch zu identifizieren, zu evaluieren und die Einrichtungen unterstützend zu
begleiten. Die vorhandenen ethischen Handlungs- und Reflexionskompetenzen der Pflegenden
sowie die palliative Praxis in den Einrichtungen sollen gestärkt und weiterentwickelt werden.

Das Aufgabengebiet umfasst schwerpunktmäßig:

  • Akquise von projektinteressierten Einrichtungen
  • Koordination und Begleitung der quantitativen und qualitativen Sozialforschung
  • die Konzeptionierung einrichtungsindividueller Angebote zur ethischen
  • Handlungskompetenz gemeinsam mit den Verantwortlichen der Altenheime
  • Bildung von Netzwerken mit relevanten Akteuren
  • Entwicklung und Koordinierung eines Weiterbildungsangebots
  • Ergebnissicherung und Erstellung eines Handlungsleitfadens „Ethische Praxis in der
  • Altenhilfe in stationären Einrichtungen im Bistum Münster“

Sie bringen mit:

  • ein Studium im Gesundheits- und/oder Pflegebereich oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Qualifikationen und Erfahrungen im Bereich Ethik sowie Palliative Care
  • Erfahrungen im Projektmanagement
  • eine hohe Fach-, Beratungs- und Sozialkompetenz
  • hohe kommunikative Kompetenzen und Freude an der Umsetzung innovativer Konzepte
  • Interesse an Netzwerkarbeit und Konzeptentwicklung
  • Kenntnisse in der quantitativen und qualitativen Sozialforschung
  • eine positive Einstellung zu den Zielen der katholischen Kirche und der Caritasarbeit

Wir bieten Ihnen:

  • eine sinnstiftende und herausfordernde Tätigkeit in einem motivierten Team
  • Vergütung nach den Arbeitsvertragsrichtlinien des Deutschen Caritasverbandes AVR (vergleichbar TVöD)
  • eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung (KZVK)
  • praxisorientierte Fort- und Weiterbildung
  • verschiedene Angebote im Rahmen unseres betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Arbeitszeitflexibilität

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleichwertiger Qualifikation
besonders berücksichtigt.

Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht.

Für erste telefonische Auskünfte steht Ihnen Herr Dr. Boris Krause: 0251/8901-275 gerne zur
Verfügung.

Falls wir Ihr Interesse geweckt haben, richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung per E-Mail an:
bewerbung(at)caritas-muenster.de

Caritasverband für die Diözese Münster e.V.
Kardinal-von-Galen-Ring 45
48149 Münster