AEM - online
Start > Aktuelles >

Ulm: Geschäftsführer*in (100%)

Kategorie: Allgemein, Jobs


Die Ethikkommission der Universität Ulm besetzt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Geschäftsführer (w /m/ d) (100%)

für zunächst 2 Jahre befristet. Eine langfristige Beschäftigung wird angestrebt.

Die Geschäftsstelle ist dem Vorsitzenden  der Ethikkommission zugeordnet. Er ist  Vorgesetzter des
Geschäftsführers.

Ihre Aufgaben:

  • Geschäftsführung der Ethikkommission, u.a. Personalmanagement und Mittelverwaltung
  • Inhaltliche Vorprüfung, Bewertung und Beratung von an die Ethikkommission gerichtete Anfragen und Anträge
  • Sicherstellung der Organisationsprozesse und aktive Mitarbeit an tagesaktuellen Abläufen der Ethikkommission
  • Aktive Unterstützung der Arbeit des Vorsitzenden und der Mitglieder der Ethikkommission, u.a. Vorbereitung der Sitzungen und Umsetzung der Beschlüsse
  • Aktive Entwicklung von Mustertexten und Empfehlungen für Antragstellende

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium und sehr gute Promotion
  • Nachgewiesene wissenschaftliche Expertise in Forschungsethik (u.a. Arzneimittelentwicklung bzw. -zulassung und klinische Erprobung von Medizinprodukten) und einschlägigen juristischen Rahmenbedingungen (u.a. AMG, MDR/MPDG)
  • Nachgewiesene Führungs-, Planungs- und Organisationskompetenz
  • Ausgeprägte Kommunikationskompetenz und hohe Belastbarkeit
  • Nachgewiesene Fähigkeit zu interdisziplinärer Zusammenarbeit und Teamfähigkeit
  • Nachgewiesene EDV-Kompetenz (u.a. CTIS/PANDA, DIMDS)
  • Sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift

Unser Angebot:

  • Bezahlung nach TV-L sowie betriebliche Altersvorsorge
  • Betriebliche Gesundheitsförderung
  • Unterstützung bei der Vereinbarkeit  von Beruf und Familie
  • Jobticket

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung per Post oder per E-Mail bis 15.09.2022 an:

Kontakt:
Ethikkommission der Universität Ulm
Vorsitzender Prof. Dr. Florian Steger
Helmholtzstraße 20
89081 Ulm
ethik-kommission(at)uni-ulm.de

Die Einstellung erfolgt durch die Verwaltung des Klinikums im Namen und im Auftrag des Landes Baden-Württemberg. Schwerbehinderte Bewerber/innen (w/m/d) werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Das Universitätsklinikum Ulm strebt die Erhöhung des Frauenanteils in den Bereichen an, in denen sie unterrepräsentiert sind. Entsprechend qualifizierte Frauen werden um ihre Bewerbung gebeten. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar. Eine an die Befristung anschließende Weiterbeschäftigung ist möglich.